Sie ist platzsparend, flexibel und auf Knopfdruck bereit – die Mikrowelle, das Multitalent für die Küche. Doch das ideale Model zu finden, kann oftmals zu einer echten Herausforderung werden. Wir helfen Ihnen dabei die perfekte Mikrowelle für Ihre Küche zu finden.

Alles reine Typfrage!

Wollen Sie mit Ihrer Mikrowelle nur Tiefgefrorenes auftauen und bereits gekochte Speisen erhitzen? Dann kommt für Sie beinahe jedes herkömmliche Modell in Frage, das diese Grundfunktionen erfüllt. Dabei müssen Sie nicht einmal all zu tief in die Tasche greifen, eine hochwertige Mikrowelle mit den Basisfunktionen ist nämlich bereits ab 60 Euro erhältlich.

Sollte Ihr Gerät aber auch backen und grillen können, so reichen die Grundfunktionen nicht mehr aus. Ihre Mikrowelle muss über einen eingebauten Heißluftbetrieb und/ oder einen Grill verfügen, um Pizza, Brötchen und sämtliche Grillspeisen vernünftig zubereiten zu können. Ein geeignetes Modell erhalten Sie bereits ab 100 Euro.

Am besten Sie entscheiden sich für ein Gerät mit Heißluft-und Grillfunktion. Dieses bewegt sich meist in einer ähnlichen Preisklasse wie Modelle ohne Zusatzfunktionen und überzeugt mit seiner Flexibilität. Experten von Küchengeräten haben die Mikrowellen genauer getestet. Den Testbericht aus 2015 können Sie hier aufrufen.

Auf die Größe kommt es an!

  • Von 13 bis 42 Liter – Mikrowellen sind in den unterschiedlichsten Größen verfügbar. Die Standartgröße liegt bei 25 Litern, die für den Normalverbraucher meist völlig ausreichend ist. Hier lässt sich selbst eine Tiefkühlpizza oder eine Kuchenform problemlos unterbringen.
  • Ab einer Größe von 42 Litern kann bereits von einem Backofen gesprochen werden, der dementsprechend aber auch einen wesentlich höheren Energieverbrauch mit sich bringt als kleinere Modelle.

Wie viele Watt dürfen es sein?

Die Standartmikrowelle zwischen 20 und 30 Litern verfügt über eine Leistung von 700 bis 1000 Watt. Einige Modelle bieten zwar eine noch höhere Leistung, die allerdings kaum nennenswerte Vorteile bringt. Speisen können dadurch zwar etwas schneller zubereitet werden, sind durch die schnelle Erhitzung aber oft auch weniger genießbar.

Auch die Ausstattung muss stimmen!

Zur perfekten Mikrowelle gehört natürlich auch eine perfekte Ausstattung. Wichtig ist dabei vor allem eine Innenbeleuchtung, sodass Sie die Zubereitung Ihrer Speisen auch genau von außen mitverfolgen und überwachen können. Sollte etwas umfallen oder blubbern, können Sie noch rechtzeitig eingreifen. Auf Mikrowellen ohne Sichtfenster sollte also wenn möglich verzichtet werden.

Für eine besonders einfache und schnelle Reinigung der Innenseite des Gerätes sorgen verdeckte Grillstäbe. Damit lässt sich der Innenraum problemlos mit einem feuchten Schwämmchen säubern.

Zudem können Sie wählen in welche Richtung sich das Gerät öffnen lassen soll. Dies hängt natürlich hauptsächlich davon ab, wo die Mikrowelle in Zukunft stehen soll.