Stress und Hektik bestimmen Ihren Alltag? Sie haben zu wenig Zeit für Sport? Dann empfiehlt sich das regelmäßige Training mit einem Crosstrainer. Dieser stärkt nicht nur die Muskulatur, sondern bringt auch noch den Kreislauf in Schwung.

Mit welchen Vor- und Nachteile Sie beim Kauf eines Crosstrainers rechnen müssen, verraten Ihnen die folgenden Tipps und Tricks, die wir von den Testsiegern der Crosstrainer entnommen haben.

Vorteile eines Crosstrainers

a) Ganzkörpertraining

Während die meisten Heimtrainer wie das Laufband, das Fahrrad oder der Stepper hauptsächlich die Beinmuskulatur trainieren, stärkt der Crosstrainer gleichzeitig den Oberkörper. Mehrere Muskelgruppen können effektiv trainiert werden.

Regelmäßige Trainingseinheiten mit einem Crosstrainer sind also mit einem Ganzkörpertraining zu vergleichen, da sowohl der Oberkörper als auch der Unterkörper effektiv trainiert werden können.

b) Ausgesprochen hoher Kalorienverbrauch

Da mit dem Crosstrainer wesentlich mehr Muskeln beansprucht werden als mit dem Stepper oder dem Fahrrad, wird der Kalorienverbrauch sowie die Fettverbrennung erheblich angeregt. Je nach eingestellter Belastungsstufe können Sie nämlich pro Stunde bis zu 650 Kalorien verbrennen.

Wegen des beträchtlichen Kalorienverbrauchs eignet sich der Crosstrainer ausgezeichnet als Abnehmmittel. Bei regelmäßigem Training kann das Gewicht tatsächlich innerhalb weniger Wochen schnell und effektiv reduziert werden.

c) Gelenkschonendes und sanftes Training

Dank des elliptischen Bewegungsablaufs der Trittflächen ist der Crosstrainer im Vergleich zu anderen Heimtrainern äußerst gelenkschonend. Im Gegensatz zum Joggen muss der Körper nämlich nicht jeden Schritt abfedern. Deshalb ist das Fitnessgerät auch ausgezeichnet für Menschen mit Übergewicht oder Gelenkbeschwerden geeignet.

d) Mit Musik und Fernsehen gegen Langeweile

Der relativ hohe Zeitaufwand und die monotonen Bewegungsabläufe werden schnell als langweilig und wenig motivierend empfunden. Da hilft nur eines – die richtige Ablenkung. Machen Sie sich das Training so angenehm wie möglich, indem Sie während des Trainings Ihre Lieblingsmusik hören oder Ihre Lieblingsfernsehserie schauen. Sie allein entscheiden, wie Sie Ihre Trainingseinheiten gestalten. Schauen Sie zum Beispiel einen packenden Krimi und Sie werden staunen, wie schnell 30 Minuten Training vorbei sein können.

e) Zu Hause ist es doch am schönsten!

Wie auch das Fahrrad oder der Stepper kann der Crosstrainer bequem von zu Hause aus genutzt werden. Sie sind weder an die Öffnungszeiten, noch an den Dresscode des Fitnessstudios gebunden. Trainieren Sie wann, wie, wo und so oft Sie wollen. Zu Hause sind Sie Ihr eigener Chef.

Die Nachteile des Crosstrainers

Der einzige Nachteile des Crosstrainers ist, dass Sie während des Trainings nur schwer ein Buch oder eine Zeitung lesen können, da sowohl Arme als auch Beine beansprucht werden. Die Zeit während der Trainingseinheiten sollten Sie sich als besser mit Musik oder Fernsehen vertreiben.